Kongress “ICF” 2015

Die ICF – Qualitätsgarantie und nationales Bindeglied

Der 1. Kongress von PLATEFORME-REHA.CH am 24. September 2015 im Olympischen Museum in Lausanne war ein Erfolg. Mit rund 130 Teilnehmern diente dieser Tag unter anderem auch die zahlreichen Herausforderungen mit denen wir auf dem Gebiet der stationären Rehabilitation in der Schweiz konfrontiert sind hervorzuheben, insbesondere das  künftige Finanzierungssystem.

Wir haben uns über Ihre aktive Teilnahme während der Diskussion mit den Referenten sehr gefreut und danken Ihnen für Ihre inhaltlichen Beiträge rund um das Thema der klinischen Rehabilitation!

Das Organisationskomitee

****

Präsentationen zum Download pdf

Was ist die ICF?
Hans Peter Rentsch, ehem. Chefarzt Neurorehabilitation, Luzerner Kantonsspital

Von der Theorie zur Praxis
Monika Finger & Urban Schwegler

Wissenschaftliche Mitarbeiter, Schweizer Paraplegiker-Zentrum, Nottwil

La CIF dans le contexte clinique – réadaptation cognitive (français)
Jean-Michel Mazaux, Chefarzt, CHU Bordeaux

Die ICF in der klinischen Anwendung – geriatrische Rehabilitation
Matthias Frank, Stv Chefarzt,

Zentrum für Universitäre Altersmedizin & Rehabilitation, Felix Platter-Spital, Basel

Interdisciplinarité selon la CIF (français)
Naomi Berthoud, Physiotherapeutin, Clinique de la Lignière, Gland

Isaline Métraux, Ergotherapeutin, Clinique de la Lignière, Gland

Processus et organisation cliniques selon la CIF (français)
Manuel Salazar, Direktor der Spitalabteilung, Institution de Lavigny

Die ICF als Qualitätsgarantie
Luise Menzi, Leiterin Rehabilitation ANQ

La CIF – élément fédérateur (français)
Marc Baeuchle, Generaldirektor Hôpital de Lavaux, Cully

& Vorstandspräsident von PLATEFORME-REHA.CH

La CIF – élément fédérateur (français)
Daniel Joggi, Präsident der Schweizer Paraplegiker-Stiftung